86 Gruppen / 279 Gestalten / 1087 Beiträge
Beitrag

Infotag: Solidarische Landwirtschaft

Datum & Zeit

am 09. September 2017 von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Ort

Schafscheune und Hofkäserei Vietschow, Ringstrasse 28, 17168 Vietschow

Gemeinsam mit dem Anbauverband Bioland lädt die Solidarische Landwirtschaft "Bunte Höfe" zu einem Workshop der solidarischen Form des Wirtschaftens in der Landwirtschaft ein.
Die Teilnahme ist unentgeltlich.

Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme und bitten um Anmeldung:

Die Solidarische Landwirtschaft "Bunte Höfe" lebt ein weltoffenes und multikulturelles Weltbild. Wir erwarten dies auch von den Teilnehmenden des Workshops!

Kommentare

  1. Was passiert denn in dem Workshop? Soll eine neue Solawi gegründet werden? Sollen neue Menschen für die bestehende Solawi gefunden werden? Soll einfach die Idee der Solidarischen Landwirtschaft weiter verbreitet oder besser erklärt werden? Oder will sich die bestehende Solawi neu ausrichten?

    Viele Fragen ...

  2. Hallo Robert,
    es handelt sich hier um einen Infotag über Landwirtschaft und Gemüseanbau im Konzept der Solidarischen Landwirtschaft. Es geht also um das "Was ist das und wie funktioniert das? Wer macht sowas und wo gibt es womöglich Förderung?" und ganz nebenbei geht es natürlich auch um das Kennenlernen und vernetzen.

  3. Aus der Einladung:

    Die Solidarische Landwirtschaft „Bunte Höfe“ und der Anbauverband Bioland laden Sie herzlich zu einem Infotag über Landwirtschaft und Gemüseanbau in einem neuen und zukunftsweisenden Konzept ein.
    Erzeuger und Verbraucher entwickeln gemeinsam den Preis für die Produkte - regional, fair und transparent. Das Konzept nennt sich „solidarische Landwirtschaft (SoLaWi)“. Wir sind damit Teil einer größeren weltweiten Bewegung, die sich zum Ziel setzt, nachhaltig gute regionale Lebensmittel zu produzieren. Alle Menschen, die sich dafür interessieren, sind herzlich zu unserem Infotag eingeladen! Was Sie erwartet: Die inhaltlichen Schwerpunkte des Tages werden die Gründung und Durchführung einer
    SoLaWi sein. Ein besonderer Fokus wird dabei auf den finanziellen Fördermöglichkeiten liegen. Die Veranstaltung beginnt mit Vorträgen der u.g. Referenten und mit der Vorstellung der „Bunten Höfe“. Anschließend arbeiten wir im Plenum beispielhaft an aktuellen Fragen der SoLaWi „Bunte Höfe“.

    Vorläufiger Ablauf:

    10:00 Begrüßung
    10:15 Uhr Klaus Strüber, Demeter Landwirt und Berater: SoLaWi- Was sie ist, wie sie erfolgreich wird und, was sie bewirkt
    11:30 Uhr Moritz Isensee, Landwirt: SoLaWi „Bunte Höfe“ stellt sich vor
    12:30 Uhr Mittagsimbiss
    13:30 Uhr Simon Keelan, Deutsche Vernetzungsstelle Ländliche Räume (DVS): Förderung von Kooperationen, Projekten und Gemeinschaften im ländlichen Raum – mit Blick auf Rechtsformen und Akteure
    14:00 Uhr Klaus Strüber & Simon Keelan: Vertiefung der Themen SoLaWi und Fördermöglichkeiten
    16:30 Uhr Abschlussrunde
    17:00 Uhr Ende der Veranstaltung

  4. Anmelden zum Kommentieren